Der Umbau, Seite 13

Ist auf Bild 1 gerade noch die Dachschräge des Blocks
der 2. u. 3./24 zu erkennen, wird hier in den nächsten Tagen ein freier Durchblick bis zum Ende der KasAnlage vorhanden sein.
   Noch tapfer steht das Wachhaus da, auch wenn man
ihm schon die Fenster entnommen und dabei stark beschädigt hat.
   Der Küchentrakt ist vollständig eingerissen, nur noch
das hohle Gerippe des großen Speisesaals wartet auf
den nächsten Kahlschlag.
   Im ehemals Techn. Bereich und im Bereichs des
Sportplatzes mit dem dahinterliegenden Gelände,
werden Versorgungsleitungen und Baustraßen
hergestellt. Dann werden in absehbarer Zeit die
ersten Baugruben ausgehoben. Mit dem Bau der
ersten Häuser soll noch in diesem Jahr  begonnen
werden.
B1, hier stand der Block der 1. Kp
B2, Wachhaus Vorderans.B3, Wachhaus v. hinten
Im Bereich des dunklen Erdfeldes stand das Gebäude
der 1. / 24 (Geb.2, Bildgalerie, Seite 2). Links die ver- schmutzte Straße, d. bis zum Ende der KasAnlage
verläuft.
Lange hat das Wachhaus der Zerstörungswut wider-
standen. Nun aber hat ein Fensterliebhaber es beinahe
zum Einsturz gebracht.

B4, Scredder v. Bl. 2. Kp B5, Rueckans. B6, Bagger in KuechGeb
Diese 2 Bilder zeigen das Unterkunftsgebäude der 2. und 3. Kp des PzBtl 24 (Geb. 3). Linkes Bild vom Ex-Platz
aus, rechtes Bild vom Möncheweg her gesehen.
Hier frisst sich die Abreissmaschine in d. Küchentrakt
(14).  Rechts steht noch das Heimgebäude.

B7, teilw. einger. KuechGeb B8, Baustrassen B9, Vers- u. AbwLeitungen
Und Tage später sah das Küchengebäude so aus. Die ersten Baustraßen sind schon angelegt. Erkennbar
sind auch die provisorischen Lichtmasten aus Holz. 
Auf diesem Bild sind die Vers.- u. Entsorgungs-
leitungen zu erkennen. Blickrichtung gegen Rautheim.

B10, Speisesaal v. N. B11, SpeissesaalGerippe B12, Speisesaal v. W.
Diese drei Ansichten zeigen die Reste des Mannschafts-Speisesaals. Der Küchentrakt und die Speisenausgabe- rechts vom Speisesaal- ist schon komplett entfernt

B13, Abriss Block 2. Kp B14, Abriss Bl. 2.Kp B15, Abriss Bl. 2. Kp
Hier in diesem Gebäude - 2./ und 3./24 - habe ich viele Jahre meiner Dienstzeit verbracht. Nun wird auch dieses ein Opfer der Abbruchmaschine. Danach ist dann die
rechte Seite der Kaserne eingeebnet.

27.08.2010                                                                                                                                     Ende Seite 13                                                                                          Armin Lienstädt
Seite:  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24    

Pfeil