Der Umbau, Seite 18







Da in der Lindenbergsiedlung die Straßen
nach bekannten Wissenschaftlern wie
Bunsen, Kopernikus, Röntgen und anderen benannt wurden, ist nach diesem Schema
auch die Benennung der Straßen im Roselies-Quartier, erfolgt. Dank der Bemühungen des Stadtbezirk- rates 213 (Südstadt- Rautheim-Mascherode- Lindenberg-Mastbruch)- hier insbesondere
die des Stadtteilheimatpflegers Pastor Jünke- hat wenigstens ein Straßenname einen
kleinen, wenn auch weit entfernten, namentlichen Bezug zu unserer ehemaligen Roselies-Kaserne.

Die Hinweise auf die Namensgebung der Straßen erhielt ich von der Fraktionsvor- sitzenden der CDU/FDP Gruppe im Bezirks-
rat 213, Frau Angelika Fitzke-Hollbach,
die mich auch weiterhin mit Informationen
aus dem Baugebiet unterstützen will. Dafür danke ich im Namen aller Leser unserer Homepage.



StraNamen

RoKas-Stra Sued RoKas-Stra Nord Die Ausfahrt
Die Roseliesstraße in Richtung Süden. Der Untergrund
der Fahrbahndecke ist schon aufgebracht.
Vor dem Stabsgebäude werden schon die Parkplätze
fertiggestellt.
Die Roseliesstraße in Richtung Norden. Hier sind
schon die Bordsteine gesetzt. Rechts das Wachlokal,
im Hintergrund die Gaststätte des Gartenvereins.

ehem. Ehrenhain VerbStra Bauzeichnung
Nichts erinnert mehr an den Ehrenhain der Traditions- Regimenter zwischen Stabsgebäude und Kammerge-
bäude. Zzt. entsteht dort ein Parkplatz.
Durch drei Verbindungsstraßen über den  Möncheweg wird das Baugebiet mit der Lindenbergsiedlung vernetzt. Das Kammergebäude. Hier entstehen auf drei Ebenen
Eigentumswohnungen. Nach Süden (Ex-Platz) werden
Terrassen vor- bzw. Balkone angebaut.

Dachges. Nordseite Dachges. Suedseite Leop 2
Der Dachausbau in Richtung Norden gesehen. Hier über den Ex-Platz in Richtung Süden gesehen. Der noch vorhandene "Wandschmuck" des Unterrichts- raumes Nr.19.

Blick nach Suedwest Blick aus der Dachgeschosswohnung in Richtung Süden.
Linkes Bild.
Rechts des Weges befand sich der Ex-Platz, links die
offene Pz-Halle, zwischen den Baumgruppen im Hinter-
grund standen die geschlossenen Kfz-Hallen, davor war einst die Tankstelle zwei.
Rechtes Bild.
Blick über den Ex-Platz. Zwischen den Baumgruppen in Mittelgrund war der Eingang zu der dahinterliegenden Mannschaftskantine. Die rechte Baumreihe begrenzt den Möncheweg. Auf dem grünen Feld im Hintergrund wird demnächst ein weiteres Baugebiet entstehen.
Blick nach Sueden

02.06.11                                                                                                                Ende Seite 18                                                                                                             Armin Lienstädt

Seite:  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   19   20   21   22    23   24     

Pfeil